Grillen: Getränke & Beilagen

14.08.2014

Natürlich steht beim Grillen das Grillfleisch klar im Mittelpunkt, doch was wäre ein leckeres Steak ohne die entsprechende Beilage oder ein Grillabend ohne kühle Getränke? Die Vielfalt der Beilagen und Getränke, die sich für das Grillen eignen ist groß und bietet Grillfreunden jede Menge Möglichkeiten.

© Darius Dzinnik - Fotolia.com
© Darius Dzinnik - Fotolia.com

Alkoholfreie Fruchtbowle für Groß und Klein

Gerade dann, wenn Kinder bei der Grillfeier anwesend sind, gehören alkoholfreie Getränke unbedingt auf die Tafel. Im Sommer, also der typischen Grillsaison, dürfen diese Getränke gerne gekühlt und erfrischend sein. Deshalb bieten sich Fruchtbowlen an. Hierzu können einfach die aktuellen Früchte der Saison, wie beispielsweise Nektarinen, in Stücke geschnitten und mit Wasser und Kirschsaft oder Nektar und Sirup gemischt werden. Wer mag, der füllt noch eine Flasche Kindersekt hinzu (z.B. von Robby Bubble), damit die Bowle Kohlensäure erhält. Mit einem Spritzer Zitronensaft und Eiswürfeln ist im Handumdrehen ein erfrischendes Getränk zum Grillen gezaubert, das nicht nur Kindern schmeckt. Ein leckeres Rezept für eine Fruchtbowle stellt die Zeitschrift essen&trinken vor.

Honigbier – Alkohol mal anders

Bier ist das klassische Getränk beim Grillen für Erwachsene und wer es etwas außergewöhnlicher mag, der kann statt zum normalen Gerstenbier zu einem Honigbier greifen. Ein Honigbier enthält mit Malz und Hopfen die klassischen Zutaten eines Bieres, wird jedoch noch mit einer weiteren Komponente angereichert: frischem Bienenhonig. Dieser Honig verleiht dem Bier eine leicht süße und liebliche Note, die besonders Frauen, aber auch dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama schmeckt und ideal zu einem frisch gegrillten Stück Fleisch oder einem herzhaften Salat passt. Wer keine eigene Brauerei wie Obama besitzt, der kann das Honigbier bequem im Internet beispielsweise bei Spreewald-Praesente.de bestellen. Das auch Odin-Trunk genannte Bier ist hier erhältlich und wird von der Schlossbrauerei Fürstlich Drehna hergestellt. Der Online Shop punktet neben einem Mengenrabatt für das Bier und einer sehr kurzen Versandlaufzeit – zu 90% innerhalb von 24 Stunden – auch beim Umweltbewusstsein, da mit DHL GoGreen geliefert wird. Sobald das Bier da ist, sollte es schnell gekühlt werden, damit es zum Grillen eiskalt genossen werden kann.

Leckere Salate als Sattmacher beim Grillen

Zu Würstchen und Grillfleisch sind Salate die idealen Beilagen. Je nach Art des Salates sind sie erfrischend und gesund oder echte Sattmacher und können häufig innerhalb einer halben Stunde selbst zubereitet werden. Schon am Vortag lassen sich zum Beispiel Nudelsalat und Kartoffelsalat zubereiten und im Kühlschrank bis zur Grillfeier lagern. Diese beiden Salatklassiker kennt jeder und die meisten Menschen freuen sich auf eine gute Portion Kartoffel- oder Nudelsalat zu ihren Grillwürstchen. Natürlich müssen es keine schweren Salate mit Mayonnaise sein. Auch ein bunter Salat aus verschiedenen Gemüsesorten ist schnell zubereitet. Hier können beispielsweise jeweils eine rote, grüne und gelbe Paprika, eine Dose Mais, eine Salatgurke, vier Tomaten und ein halbes Stück Gouda fein gewürfelt und in eine Schüssel gegeben werden. Dazu wird anschließend ein Dressing aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern angerührt, über den Salat gegeben und schon ist eine gesunde und leckere Beilage für den Grillabend fertig.

Verschiedene Brotideen als Grillbeilage

Brot lässt sich auf vielfältige Weise zum Grillen reichen. Ein Klassiker ist das Baguette, welches auf dem Grill leicht geröstet und dann mit Kräuterbutter serviert wird. Doch es geht auch ausgefallener. Stockbrot ist eine solche Möglichkeit, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lässt. Der Teig für das Stockbrot ist schnell aus Mehl, Hefe, etwas Salz, Zucker und Olivenöl angerührt und Stöcke finden sich meistens im Garten. Ist eine offene Feuerstelle oder eine Feuerschale zum Grillen vorhanden, dann können die Gäste ihr Stockbrot anschließend selbst über dem Feuer zubereiten und noch warm genießen. Auch Bruschetta ist eine beliebte Grillbeilage und kann mit unterschiedlichen Aufstrichen zubereitet werden. Der Klassiker wird aus frischen Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und etwas Öl hergestellt und großzügig auf dem frisch gerösteten Brot verteilt. Diese kleinen Snacks sind auch ideale Appetizer vor dem Grillen.

 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei