Barbecook Brahma 4.0

Mit dem Gasgrill Brahma 4.0 Ceram empfiehlt sich Barbecook mit Sicherheit über die Grillsaison 2014 hinaus als der Hersteller von Top-Gasgrills. Alle Tests der Stiftung Warentest hat der Brahma mit Bravour bestanden. Grund genug für Grillpedia, noch einmal einen genauen Blick auf den großzügig dimensionierten Gasgrill zu werfen.

Barbecook Brahma 4.0 Ceram zoom

Gasgrill Barbecook Brahma – viel Platz, viel Leistung, viel Geschmack

Dieser Gasgrill ist wahrhaft stattlich: 51 kg Liefergewicht, davon 6 kg Verpackung – bleiben 45 kg in Einzelteilen, die zusammengebaut werden wollen. Beim Aufbau warten keine besonderen Tücken, dennoch dauert es, bis der Brahma steht. Beim Zusammenbauen zeigt sich, wie hochwertig das Gerät für seine Preisklasse ist. Für die Praxis bedeutet das eine hervorragende Funktionalität – bei entsprechend hohem Gasverbrauch. Schnelles und wirklich heißes Aufheizen auf rund 500 Grad Celsius gehen dank Regler mit einer recht gleichmäßigen Verteilung der Hitze einher. Das stellt in Kombination mit guten emaillebeschichteten Rosten die gewünschten Ergebnisse beim Grillen sicher. Die Warentester weisen zwar darauf hin, dass bei Würstchen und Steaks besondere Vorsicht geboten sei – das gilt aber grundsätzlich bei dieser Leistungsstärke! Apropos Grillgut: Auf dem Rost ist reichlich Platz (3 Grillbereiche), bis zu 14 Personen auf einmal mit Würstchen, Fleisch und anderen Leckereien vom Grill zu versorgen, ist für Brahma-Besitzer kein Problem. Dank Aromaz®-System überzeugen die gegrillten Leckerbissen durch ein überraschend authentisches Grill-Aroma.

Vielseitiges Grillen mit und ohne Deckel auf 3 Ebenen

Der Brahma macht einfach Spaß. Er bietet experimentierfreudigen Grillern durch seine zwei Aroma-Wannen viele Möglichkeiten, mit Räucherchips, Kräutern, Bier oder Wein den Geschmack des Grillguts aufzupeppen, sodass niemand dem „echten“ Holzkohlegeschmack nachtrauern muss. Das funktioniert aber nur beim indirekten Grillen mit geschlossenem Deckel, während bei geöffnetem Deckel direktes Grillen von Würstchen und Co möglich ist. Alles, was nicht sofort verputzt wird, lässt sich in einem Extrabereich warmhalten. Einen guten Grill erkennt man aber auch daran, wie komfortabel sich die Reinigung gestaltet. Beim Brahma gelingt dies mühelos, wenn nach dem Grillen ca. 10 min bei geschlossenem Deckel noch mal kräftig eingeheizt wird, sodass Fettrückstände verbrennen. Danach ist das Reinigen ein Kinderspiel!

Produkteigenschaften

  • Abmessungen: 146 (L) x 58 (B) x 119 (H) cm 
  • Grillfläche: 69 x 43 cm 
  • Elektronische Zündung 
  • 3 Edelstahlbrenner, 1 Seitenbrenner 
  • 3 Haken für Zubehör

Fazit

Der im Vergleich zu ähnlich viel Leistung versprechenden Geräten erstaunlich günstige Gasgrill Barbecook Brahma 4.0 Ceram kann mit der Konkurrenz absolut mithalten. Es sind nur Nuancen, die einen minimalen Komfort-Unterschied ausmachen – während der Preisunterschied erfreulicherweise enorm ist. Einer der überzeugendsten Gasgrills der Saison 2014, der eine Menge Platz, starke Leistung und dank des Aromaz®-Systems auch super Geschmackserlebnisse bietet.

 
Jetzt informieren & bestellen

(Auf das Banner klicken, um den Grill ganz bequem bei unserem Partner Amazon.de zu bestellen.)

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Werbung

Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden

 
 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei