Weber's Wintergrillen

Im Winter haben wir es nicht durchweg mit klirrender Kälte, Eis und Schnee zu tun. Trotzdem ist das Wintergrillen eine Herausforderung. Und es will gelernt sein – zum Beispiel mit diesem Buch. Die besten Tipps, Ideen und Rezepte für die mehr oder weniger frostige Jahreszeit sind in Weber‘s Wintergrillen zusammengefasst.

Weber's Wintergrillenzoom
Weber's Wintergrillen

Weber's Wintergrillen: Die besten Rezepte

Gleich auf den ersten Seiten Fotos mit Mütze, Schal, Handschuhen und Grill im tief verschneiten Winterwunderland. Eiszapfen, wohin man auch schaut: Der geneigte Grillfan beginnt beim Blättern in Weber‘s Wintergrillen unwillkürlich zu frösteln. Aber zum Glück erwarten dich, gewohnt übersichtlich strukturiert, schon bald die richtigen Rezepte für den Wärmeschub von innen. Zunächst aber geht es um die Grundlagen des Wintergrillens, die sich unter anderem in Bezug auf Garzeiten und das Heißhalten des Grillguts vom gewohnten sommerlichen Grillen unterscheiden. Der Rezeptteil beginnt mit einem 20 Seiten umfassenden Special über Suppen und Eintöpfe – besonders gelungen! Denn so ein Kürbistopf mit Grillpaprika und reichlich Zwiebeln entschädigt dampfend heiß vom Grill auch für ungemütlichste äußere Bedingungen. Ein Extra-Kapitel befasst sich anschließend auf 46 Seiten mit den Festtagsgerichten. Edler Grillschmaus für Weihnachten, Neujahr oder andere festliche Anlässe im Winder, z. B. Räuchertruthahn mit gegrillten Pflaumen oder Kalbsbrust mit Maronenfüllung. Mit Grillgemüse geht es auf den folgenden 18 Seiten munter weiter, gefolgt von Beilagen & Saucen (20 Seiten), Süßspeisen & heißen Getränken (24 Seiten) und dem Rezepteregister (8 Seiten). Zu den Heißgetränken, die sich tatsächlich auch am Grill zubereiten lassen, zählen alte Bekannte wie Glühwein und Grog, aber auch akoholfreie Magenwärmer wie Masala Chai.

Der Kugelgrill ist kein Saisonarbeiter

Mit dem Special für die kalte Jahreszeit schließt Gräfe und Unzer (GU) eine der wenigen Lücken in der Kochbuch-Reihe Weber Grillen. Was hier als neuer Trend dargestellt wird, hat Weber bislang einfach „verschlafen“. Einige andere Verlage sind längst mit Grillbüchern zu diesem Thema vorgeprescht. Es wurde also wirklich Zeit, dass Jamie Purviance aus dem Winterschlaf erwacht und sich intensiv um die Monate Oktober bis März kümmert. Kaum war das Buch im September 2014 auf dem deutschen Markt, schoss es auch schon an die Spitze der Kochbuch-Charts. Schließlich gibt es jede Menge teurer Kugelgrills in Gärten und auf Terrassen, die nicht angeschafft wurden, damit sie die Hälfte des Jahres ungenutzt und somit „arbeitslos“ im Keller stehen.

Fazit

Können sich zig überschwängliche Amazon-Rezensenten irren? Eine 5-Sterne-Quote von fast 100 Prozent ist selten, Weber‘s Wintergrillen schafft das. Das Buch macht Spaß, obwohl es der Eis- und Schnee-Motive fast ein wenig zu viele sind. Sicher erfindet es das Grillen nicht neu, aber es bietet viele köstliche Anregungen und kann bestimmt manchem den entscheidenden Schubs Richtung frische Winterluft geben.

Rezension: Manuela Sanne

Jetzt informieren & bestellen

(Auf das Banner klicken, um das Grillbuch ganz bequem bei unserem Partner Amazon.de zu bestellen.)

Weber's Wintergrillen: Die besten Rezepte
Jamie Purviance (Text & Rezepte)
Klaus Einwanger (Fotos)
192 Seiten, ca. 150 Farbfotos, Hardcover
ISBN 9783833842320
GRÄFE UND UNZER Verlag (GU) September 2014

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Werbung

Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden

 
 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei