Barbecue-Spareribs

Über Nacht mariniert, stellen diese hausgemachten Spareribs jedes Fertigprodukt in den Schatten! Sie schmecken am besten, wenn sie zunächst im Ofen vorgegart und dann auf dem Grill in rund 10 – 15 Minuten fertig gegrillt werden. Und auch wenn viele verschiedene Zutaten benötigt werden, die hausgemachte Marinade, die zugleich auch als Soße zu den Spareribs dient, ist schnell und einfach gemacht. Unbedingt Brot dazu reichen, um die restliche Soße aufzunehmen.

Barbecue-Spareribs © grillpedia.de
Barbecue-Spareribs © grillpedia.de

Zutaten:

1 – 1,5 kg Spareribs
1 Zwiebel
3 EL Olivenöl
½ rote Chilischote
3 Knoblauchzehen
4 EL Zucker
0,2 l Weißwein
3 EL Honig
400 g Dosentomaten (1 Dose)
3 EL Sojasauce
2 EL Weißweinessig
1 TL edelsüßes Paprikapulver
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Oregano
2 TL Salz
etwas Pfeffer
½ TL Cayennepfeffer
1 Zweig Rosmarin (oder getrockneter, geschnittener Rosmarin)

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel schälen und würfeln. Das Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Währenddessen die halbe Chilischote (wer es etwas schärfer mag, nimmt eine ganze Chilischote) entkernen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden. Den Zucker mit der Chili und dem Knoblauch zu den Zwiebeln geben und rühren, bis der Zucker leicht karamellisiert. Mit dem Weißwein ablöschen. Den Honig und die Dosentomaten dazugeben und 10 Minuten leicht köcheln lassen. 

Die Sojasauce, den Weißweinessig, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel, den Oregano, das Salz und den Pfeffer dazugeben und alles gut verrühren. Mit dem Cayennepfeffer abschmecken – wer es gerne scharf mag, nimmt einfach mehr als den angegebenen halben Teelöffel Cayennepfeffer. Nochmals kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Rosmarinnadeln vom Zweig abzupfen und zu der Soße geben. Die Soße mit dem Pürierstab sämig pürieren. 

Die Spareribs in Abschnitte zu je 5-6 Rippchen teilen. Etwa ein Drittel der Soße bis zum Servieren abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Spareribs abwechselnd mit der Soße in einen Bräter oder eine Auflaufform geben. Das Fleisch sollte komplett mit Marinade überzogen sein. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Spareribs im Bräter oder in der Auflaufform zugedeckt je nach Größe und Menge 45 – 60 Minuten im Ofen garen lassen.
Auf dem Grill bei niedriger bis mittlerer Hitze in 10 – 15 Minuten fertig grillen. Dabei häufig wenden, die Marinade enthält Zucker und Honig und die Spareribs werden deshalb relativ schnell schwarz.

Die restliche Soße erwärmen und zu den Barbecue-Spareribs reichen.

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Werbung

Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden

 
 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei