Gasgrills

Du möchtest mit einem Gasgrill in die neue Grillsaison starten? Damit Du möglichst lange Freude am komfortablen Grillvergnügen auf Knopfdruck hast, solltest Du beim Kauf einiges beachten.

Foto: www.weber.comzoom
Foto: www.weber.com

Gasgrill - worauf muss ich beim Grill-Kauf achten?

Es ist soweit – die Würfel sind gefallen. Du hast Dich nach sorgfältigem Abwägen aller Argumente für die Anschaffung eines Gasgrills entschieden und möchtest am liebsten sofort loslegen. Vielleicht war Dir aber noch nicht klar, wie enorm groß die Auswahl sein würde. Noch bevor der Grill glüht, beginnt eine heiße Phase: Welcher der vielen Gasgrills in allen möglichen Varianten, Größenordnungen und Preisklassen darf’s denn sein? Vor dem Kauf ist es sehr hilfreich, wenn Du Dir ein wenig Grundwissen über das System des Grillens mit Gas aneignest. Außerdem solltest Du die wesentlichen Qualitätsmerkmale eines Gasgrills kennen. Hier erfährst Du, worum es geht und worauf Du achten musst:

 
  • Sicherheit & Garantie
    An erster Stelle steht selbstverständlich die geprüfte Sicherheit, die nur durch ein sichtbares GS-Zeichen garantiert wird. Bei Garantieansprüchen gibt es enorme Unterschiede. Premium-Hersteller wie Weber gewähren bis zu 25 Jahre Garantie auf ihre Geräte.
  • Standfestigkeit & Material
    Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der absolut wackelfreie Stand des Grills. Modelle aus beschichtetem, rostfreiem Spezialstahl einer möglichst hohen Güteklasse, mit einem soliden Rahmen und leichtgängigen Rollen ermöglichen einen schnellen, passgenauen und sicheren Aufbau. Hitzebeständige Griffe sind ein absolutes Muss bei kompakten Gasgrills.
  • Leistungsfähigkeit
    Die Einheit kW gibt Auskunft über die Leistung des Brenners, die Angabe kWh bezieht sich auf die Menge an Gas, die ein Brenner bei beständiger Leistung pro Stunde in Wärme umwandeln kann. In den meisten Fällen bedeutet eine höhere Leistungsfähigkeit das schnelle Erreichen und konstante Halten der optimalen Grilltemperatur bei niedrigem Gasverbrauch.
  • Brenner, Hitzeverteilung & Grillrost
    Hochwertige Gasgrills zeichnen sich durch mindestens zwei stufenlos regulierbare Edelstahl-Brenner aus. Die Hitze wird durch ein Metallsystem über Aromaschienen oder Keramik- bzw. Lavasteine verteilt. Der Grillrost sollte ausreichend groß bemessen und robust sein. Schwere Qualitäten wie Gusseisen leiten und speichern die Hitze optimal. Auch Edelstahl und emailliertes Gusseisen oder Aluminium sind empfehlenswert. 
  • Größe, Ausstattung & Zubehör
    Von Modellen in kompakten Abmessungen bis zur Freiluftküche „de luxe“ ist alles möglich. Auswahlkriterien sollten hier die individuellen Ansprüche, der Platzbedarf und die gewünschten Kapazitäten sein. Für Gasgrills gibt es interessante Extras, wie Räucherboxen oder Drehspieße – optional verfügbar oder bereits im Lieferumfang enthalten. Bei größeren Modellen ist eine integrierte Halterung für die Gasflasche praktisch.
 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Werbung

Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden

 
 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei