Die perfekte Grillparty

08.02.2018

Die perfekte Grillparty: Equipment für den professionellen Eindruck.

Die perfekte Grillparty © karepa - fotolia.com
Die perfekte Grillparty © karepa - fotolia.com

Holzkohle, Grill, einige Würstchen, billiges Toastbrot - das war gestern. Coleslaw, Rippchen und raffiniert gegrilltes Gemüse müssen es heute schon sein, um Gäste, Mitarbeiter und Interessenten von morgen zu begeistern. Wie bei allen Events stellt sich auch beim Grillen schnell die Routine ein. Doch zuerst muss ein Grundkonzept samt Organisation stehen und ganz wichtig: Das Basisequipment angeschafft werden. Dann wird das Event zur perfekten Grillparty.

Grillpartys: Eine unbezahlbare Werbung für Gastronomen

Menschen sehnen sich nach Gemütlichkeit am Feuer, rostigen Aromen und saftigen Delikatessen. Grillen ist nicht mehr nur etwas für Fleischliebhaber, es wird am Grill zusammengekommen, vielleicht bieten einige Stehtische die Möglichkeit für ein ungezwungenes Pläuschchen. Die Getränkeauswahl sollte auf das Speisenangebot abgestimmt sein. Das Sortiment bietet ausgezeichnete Weine und Obstler, die den Geschmack von Fisch, Fleisch und Gemüse gekonnt unterstreichen. Bier darf nie zu knapp kalkuliert sein und gehört selbstverständlich gut gekühlt. Mit einer Isolierkanne lässt sich frischer Kaffee warm halten, aber auch Sangria praktisch kühlen. Das erleichtert die Arbeit an der Theke.

Wohliger Duft vom Grill durchströmt die Straßen und lockt ganz ohne Flyer Gäste an. Haben diese einmal das Event genossen, werden sie erfahrungsgemäß immer wieder kommen - und es kundtun. Wer im Sommer nicht grillt, gerade zur WM oder EM kann unter Umständen Gefahr laufen, seine Gäste für die Zeit zu verlieren. Im schlimmsten Fall gerät das Lokal gar für immer in Vergessenheit. Dabei ist Grillen gar kein großer Aufwand und die Kosten für die Basisausstattung sind dank hoher Gewinnmargen, relativ niedrigem Personalaufwand und hohem Getränkeverzehr schnell wieder eingespielt.

Grillequipment für gutes Gelingen - Hygiene - Arbeitssicherheit

Damit die Grillparty Nummer eins anlaufen kann, gehören einige Anschaffungen getätigt. Dazu gehören gemäß der Menüplanung vor allem die Menüteller. Diese gibt es mit unterschiedlicher Fächerung. Nichts ist ärgerlicher als knuspriges Knoblauchbrot aufgeweichten in Salatmarinade. Außerdem fallen Tassen, Becher, Besteck und gegebenenfalls Suppenschalen in diese Kategorie. Portionierer Zucker, Milch sowie Ketchup und Co dürfen nicht fehlen. Es sei denn, es handelt sich um eine exklusive Grillparty, dann gebührt es das Ambiente auf diese Wegwerfartikel zu verzichten.
Hier gelten die Überlegungen optionalen Zubereitungshelfern wie ein Paninigrill, Rollmatten oder mehrfach verwendbare Grillspieße. Zubehör wie dieses kann bei Gasoni erworben werden. Dabei kommt es natürlich noch auf mehr an als das Zubehör.

Gegrillt wird draußen, also hat die Hygiene erhöhten Stellenwert. Je nach Rahmen gehören Abdeckhauben, Deckel für Schalen, die einfach zu handeln oder Frischhaltefolien, Einschlagpapiere und Gefrierbeutel auf die Einkaufsliste. Für die Arbeitssicherheit und die Hygiene sind Einmalhandschuhe und Backhandschuhe indiskutabel. Hohe Qualität zahlt sich aus.

Tipp: Weil jeder Gastronom auf seine Mitarbeiter angewiesen ist, sollten immer Fingerlis im Haus sein, falls es zu kleinen Schnitten oder Brandblasen kommt.

Salatzangen aus Edelstahl genügen den Reinheitsvorschriften, das gilt auch für Grillzangen. Doch sichere sind die letzteren, wenn sie am Griff gegen Hitze isoliert sind.
Selbstredend muss aus dem Sortiment der Sicherheitsbrennpasten die passende ausgewählt werden.
Grillschalen und Grillpfannen erlauben das sichere Zubereiten von raffinierten Gerichten. Sie sind extra für die starke, direkte Hitze konzipiert.

Immer gern vergessen wird eine neue Order Papiertücher und Servietten - bei einem Grillevent wird überdurchschnittlich viel von diesen Verbrauchsgütern konsumiert.

Alles notiert? Dann darf es mit Musik, gut gelaunten Mitarbeitern und hoffentlich vielen Gästen losgehen. Wann startet die nächste Grillparty? Auch Wintergrillen mit Glühwein ist schließlich eine Option, der auch alkoholfrei genossen werden kann.

 
 
 

© 2012 - 2018 by grillpedia.de