Pelletgrills im Vergleich

Rösle Pelletgrill Elitezoom
Rösle Pelletgrill Elite

Bühne frei für den Pelletgrill: Noch zählt er zu den „Exoten“ unter den Grills. Angesichts der vielen Vorzüge ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis diese besondere Art des Grillens sich weiter durchsetzt. In Deutschland starten mehrere Anbieter mit neu entwickelten Pellet-Systemen durch. Grillpedia stellt dir diese Hersteller mit Pioniergeist und ihre überzeugenden Modelle ausführlich vor, denn die Investition in einen Pelletgrill relativiert sich auf lange Sicht. Unserer Meinung nach gibt es außer den einmaligen hohen Anschaffungskosten im Grunde nichts an dieser modernen Form des Grillens auszusetzen.

Aktuell dominieren Rösle und Grillson den deutschen Pelletgrill-Markt. Aber auch andere Hersteller beobachten den Trend sehr genau – Auswahl und Angebot werden daher stetig wachsen. Bei uns erfährst du, welche Features sich in der Praxis bewähren und was ein Pelletgrill leisten kann. Auf Basis dieses Wissens kannst du besser beurteilen, ob der Pelletgrill für dich eine Option ist.

 

Die besten Pelletgrills im Test

Weiterempfehlen

Google+ aktivieren
 
 

Werbung

 
 
 

Pelletgrills für schmackhafte und besonders vielseitige Grill-Optionen

Wir haben es schon im Grillpedia Grill-Blog erläutert: Pelletgrills kommen dem Wunschtraum von der „eierlegenden Grillwollmilchsau“ ziemlich nahe. Denn sie vereinen in sich das Beste aller Grillmethoden. Das heißt im Klartext: Keine halbherzigen Kompromisslösungen, sondern komfortables sauberes Grillen mit echtem Grill-, Rauch- oder BBQ-Aroma. Schnell und direkt oder gemütliches Slow Food, ganz nach Geschmack und Belieben: Kein Problem für den Pelletgrill – und das ist wirklich einzigartig. Pelletgrills sind insbesondere für Profigriller in der Gastronomie interessant, aber auch wenn du begeisterter Amateur bist und das Grillen dein liebstes Hobby ist, kann das Grillen mit Pellets genau dein Ding sein.

Einen Pelletgrill kaufen – das sind die Vorteile:

Bisher galt: Grillen mit Holzkohle = echt lecker, Grillen mit Gas = raucharm sauber, Grillen mit Strom = unkompliziert schnell und der Smoker = typisch amerikanisch. Mit dem Pelletgrill gilt: Einer für das alles! Das Grillgut schmeckt fantastisch, und du kannst das Aroma durch die Auswahl der Pellets sogar in die gewünschte Richtung beeinflussen. Pellets sind als Brennmaterial sauber und „rauchen“ nur dann, wenn du es möchtest, z. B. beim Smoken. Und als Letztes kommt noch der einfache Strombezug aus der Steckdose bzw. aus der Batterie hinzu. Wäre da nicht der mittlere vierstellige Anschaffungspreis, wäre das alles fast zu schön, um wirklich wahr sein zu können …

Grillpedia Pelletgrill Empfehlungen: Grillson, Rösle & Co

Welche Pelletgrills auf dem deutschen Markt aus unserer Sicht punkten können, erfährst du in den Grillpedia-Produktvorstellungen. Namen wie Memphis und Bob solltest du dir auf jeden Fall merken, wenn dich das Thema Pelletgrills interessiert. An ihnen und den Herstellern Rösle bzw. Grillson führt kein Weg vorbei. Aber wie eingangs bereits angedeutet, in Zukunft werden andere Hersteller nachziehen. In Startposition sind einige, GMG ist bereits mit Kampfpreis durchgestartet. Wir liefern dir alle wichtigen Informationen – und falls du dich für den Kauf eines Pelletgrills entscheidest, führt dich ein Klick auf den Grill deiner Wahl zu einem empfehlenswerten günstigen Anbieter. Dort kannst du den Pelletgrill dank kundenfreundlicher Kaufabwicklung bequem und sicher bestellen.

 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei