Cloer 656 Tischgrill

Schnörkellos, aber gut durchdacht ist der Cloer 656 Barbecue-Grill schnell einsatzbereit und liefert auf Balkon, Terrasse oder auch indoor vorzügliche Ergebnisse.

Cloer 656 Tischgrillzoom

Cloer Barbecue-Grill – komfortabler kleiner Tischgrill

Der deutsche Elektrogerätehersteller Cloer hat mit dem 656 Barbecue-Grill einen preiswerten antihaftbeschichteten Tischgrill im Programm, der mit 2000 Watt Leistung, einem stufenlosen Temperaturregler und einem integrierten Heizelement gute Dienste für zwei bis maximal vier hungrige Esser verrichtet. Er eignet sich bestens für spontanes Grillen im kleinen Kreis und kann sowohl auf dem Balkon als auch in Innenräumen eingesetzt werden.

Der Barbecue-Grill aus dem Hause Cloer – handlich, praktisch, schnell und gut

Der Elektrogrill spielt seine Qualitäten vor allem dann aus, wenn spontanes und unkompliziertes Grillen angesagt ist. Mit seinem geringen Gewicht von etwa 4 kg sowie überschaubaren Abmessungen (61 cm Länge, 36 cm Breite und 18 cm Höhe) und einem 1 m langen Kabel ist er im Handumdrehen einsatzbereit. Die 43 x 30,5 cm große Grillfläche ist zweigeteilt, sodass Fleisch und Gemüse separat zubereitet werden können. Eine Fettauffangschale und ein Spritzschutzschild sind ebenfalls vorhanden. Nach dem Essen einfach den Gerätestecker abnehmen und nach dem Abkühlen in der Spüle oder in der Spülmaschine reinigen.

Produkteigenschaften

  • Stufenloser Temperaturregler, hohe Leistung, Fettauffangschale, Spritzschutzschild
  • Komfortables Grillen ohne langes Vorheizen
  • Leicht zu reinigen

Fazit

Eine klare Empfehlung für bequeme Gelegenheitsgriller – solider Elektrogrill für entspanntes, wetterunabhängiges Grillen in kleiner Runde.

Jetzt informieren & bestellen

(Auf das Banner klicken, um den Grill ganz bequem bei unserem Partner Amazon.de zu bestellen.)

 
 

Bei Facebook, Twitter oder Google+ weiterempfehlen:

Twitter aktivieren
Google+ aktivieren
 
 
 

Werbung

Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden

 
 
 
 

© 2012 - 2017 by grillpedia.de

 
Jan Thunig bei